ADFC LSA / Articles posted byChristoph Lehmann

Author: Christoph Lehmann

Bett+Bike-Zertifizierung

Corona als Chance nutzen – fahrradfreundlicher Gastgeber werden!Das Corona-Virus stellt den Fahrradtourismus und das Bett+Bike-Netzwerk immer noch vor große Herausforderungen. Seit letzter Woche gibt es allerdings einen Lichtblick für die Berherbergungsbranche und das Gastgewerbe und somit auch für unsere Bett+Bike-Betriebe. Bundesweit können ab Mitte/Ende Mai, mit mehr oder weniger Einschränkunge...
Weiterlesen

Coronasichere Rad- und Gehwege jetzt!

Im Zuge der Coronakrise ist der private Autoverkehr stark zurückgegangen. Im Gegenzug sind immer mehr Menschen zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs. Die Raumaufteilung auf der Straße sollte dieser veränderten Verkehrsmittelwahl Rechnung tragen. Nur so kann der empfohlene Sicherheitsabstand im öffentlichen Raum eingehalten werden.Wir fordern, dass das Land die rechtlichen Rahmenbedingungen schafft, da...
Weiterlesen

Lastenradförderung

Es ist dem ADFC ein wichtiges Anliegen, dass Verkehr vom Auto auf nachhaltige Verkehrsmittel verlagert wird. Lastenfahrräder können dazu einen wichtigen Beitrag leisten.Deshalb begrüßen wir es seht, dass das Land Sachsen-Anhalt jetzt den Erwerb von Lastenfahrrädern und -pedelecs mit bis zu 1500 € fördert. Förderberechtigt sind Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, usw. Die Förderung kann bis 30.09...
Weiterlesen

StVO-Novelle in Kraft

Die neue StVO, die am 28. April 2020 in Kraft getreten ist, bringt ein ganzes Bündel an neuen Regeln mit sich, die mehr Sicherheit für Radfahrende garantiert, wenn die Regeln befolgt und überwacht werden.Eine zentrale Regel ist der Sicherheitsabstand beim Überholen, der nun innerorts mindestens 1,50 Meter zwischen PKW und Fahrrad betragen muss, außerorts sogar 2 m.Rechtsabbiegende Fahrzeuge über 3...
Weiterlesen

Radfahren in Zeiten von Corona

Das öffentliche Leben findet derzeit nur unter großen Einschränkungen statt. Selbstverständlich kommen wir als ADFC unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach und haben alle anstehenden Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt oder verschoben. Vereinstermine werden, wenn überhaupt, virtuell abgehalten.Doch gerade in Zeiten von Corona ist das Fahrrad ein wertvolles Fortbewegungsmittel: gesund, ...
Weiterlesen

Um- und Ausbau der L 141 – Nachtrag

Vor einigen Tagen veröffentlichten wir hier eine Stellungnahme zum Um- und Ausbau der L 141. An dieser Stelle folgt nun ein Nachtrag zu diesem Thema.Wir begrüßen ausdrücklich, dass bei dieser Baumaßnahme ein Radweg entlang der L 141 entstehen soll. Allerdings ist für uns unverständlich, dass der Radweg nicht in einem Rutsch bis nach Oppin (mehr als 1400 Einwohner) gebaut wird, sondern quasi im Nic...
Weiterlesen

Stellungnahme zum Um- und Ausbau der L 141

Die Landesstraße L 141 soll zwischen dem Ortsausgang von Halle und der A 14 ausgebaut werden. Im Zuge dessen ist geplant, entlang der Straße auch einen Radweg zu Bauen. Wir wurden von der Landesstraßenbaubehörde zu einer Stellungnahme zu diesem Vorhaben gebeten.Wir begrüßen die Anlage eines Radweges entlang dieser Strecke ausdrücklich. Die vollständige Stellungnahme findest du hier.Auszubauender A...
Weiterlesen

Ghost-Bike doch nicht gestohlen

Entgegen unserer Annahme wurde das Ghost-Bike in der Raffinieriestraße anscheinend doch nicht entwendet. Laut einem Bericht von TV Halle wird das Fahrrad gerade in einer Werkstatt der SBH Südost überarbeitet. Wir danken der SBH und den beteiligten Jugendlichen für ihre Initiative. Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, wurde das Ghost-Bike, das in der Raffineriestraße an die 2018 tödlich verung...
Weiterlesen

Kurzprotokoll AG Rad

Am 12. Februar ging es bei der AG Rad um die geplante Radtour mit Oberbürgermeister Wiegand. Wir haben mögliche Routen und darauf liegende lobenswerte und kritikwürdige Stellen diskutiert.Im zweiten Teil der Sitzung ging es um Verbesserungen an der Radverkehrsführung zwischen der Oleariusstraße und dem Glauchaer Platz (siehe Karte rechts). Diese Strecke ist Teil der Hauptradroute in Nord-Südricht...
Weiterlesen

3 Monate nach dem tödlichen Unfall am Zoo

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtete am 11. Februar über Bauarbeiten an der Zoo-Kreuzung. Zur Erinnerung: An dieser Kreuzung ist Ende Oktober 2019 eine junge Radlerin tödlich verunglückt. Sie wurde von einem nach rechts abbiegenden LKW überfahren.Bei tödlichen Verkehrsunfällen berät die aus Vertretern der Stadt Halle und der Polizei bestehende Unfallkommission über sich daraus ergebende Konseque...
Weiterlesen

Stellungnahme des ADFC zur geplanten Stärkung des Radverkehrs in Halle

Der Oberbürgermeister der Stadt Halle hat sich für die Umsetzung der Forderungen der Fridays for Future ausgesprochen.  Teil der Forderungen ist der Umstieg auf emissionsarme Verkehrsmittel (Umweltverbund = Zusammenspiel aus Fußverkehr, Radverkehr, ÖPNV und Carsharing), inklusive einer autofreien Innenstadt. Diese Forderung begrüßen wir als Regionalverband Halle des ADFC ausdrücklich.Der AD...
Weiterlesen

Stellungnahme Riebeckplatz und Delitzscher Straße

Es ist eine wohlbekannte Tatsache: Die Radverkehrssituation am Riebeckplatz ist, gelinde gesagt, nicht optimal. Doch nach den Plänen der Stadt Halle soll das Areal um den Riebeckplatz stadtplanerisch weiterentwickelt werden. Genau der richtige Zeitpunkt also, positive Entwicklungen für den Radverkehr anzustoßen.Für die künftige städtebauliche und stadtplanerische Entwicklung des Riebeckplatzes hat...
Weiterlesen

Stellungnahme zum Radverkehr auf dem sanierten Robert-Franz-Ring

Der beim Hochwasser 2013 überspülte Robert-Franz-Ring wird in Kürze saniert. Die von der Stadt Halle geplante Verkehrsführung ist für einen sicheren Radverkehr auf dieser wichtigen Route nicht ausreichend. In einigen Abschnitten ist der geplante Fahrradschutzstreifen sehr schmal und führt mit sehr geringem Abstand an parkenden Autos vorbei, sodass Radfahrende dort im Dooring-Bereich fahren.Der ADF...
Weiterlesen
Top