ADFC LSA / Allgemein / Halle / Stellungnahme zum Radverkehr auf dem sanierten Robert-Franz-Ring

Stellungnahme zum Radverkehr auf dem sanierten Robert-Franz-Ring

Veröffentlicht am

Der beim Hochwasser 2013 überspülte Robert-Franz-Ring wird in Kürze saniert. Die von der Stadt Halle geplante Verkehrsführung ist für einen sicheren Radverkehr auf dieser wichtigen Route nicht ausreichend. In einigen Abschnitten ist der geplante Fahrradschutzstreifen sehr schmal und führt mit sehr geringem Abstand an parkenden Autos vorbei, sodass Radfahrende dort im Dooring-Bereich fahren.

Der ADFC Regionalverband Halle (Saale) fordert Verbesserungen für den Radverkehr auf dem sanierten Robert-Franz-Ring, u.a.:

  • Größeren Abstand zwischen Fahrradschutzstreifen und parkenden Autos oder alternativ die Markierung einer Piktogrammkette statt des Schutzstreifens.
  • Die Anordnung einer Tempobeschränkung von max. 30 km/h auf dieser von Autos und Fahrrädern stark frequentierten Straße.
  • Die Einrichtung einer Fahrradschleuse zum Abbiegen auf die Würfelwiese.
  • Die farbliche Markieung des Fahrradschutzstreifens an Einmündungen.

Die vollständige Stellungnahme des ADFC befindet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top