Home / Archiv / Kurzbericht zur 10. Fritz – Eugen – Tour

Kurzbericht zur 10. Fritz – Eugen – Tour

Das Wetter an diesem Sonntag verhieß nichts Gutes, trotzdem trafen sich 25 Radsportfreunde zur „10. Fritz-Eugen-Tour“ des ADFC Salzlandkreis. Hauptziel der Tour war der Kunsthof in Bad Salzelmen. Die Radler fuhren bei sehr angenehmem Radwetter (angenehme Temperaturen und Schiebewind) über Nienburg und dem Saaleradweg nach Calbe. Dort war am Wehr kurze Rast. Die erste Etappe endete im Friedensfahrtmuseum Kleinmühlingen, welches über dem Börde-Hamster-Weg erreicht wurde. Dort überraschte Familie Schäfer die Radler mit Kaffee und Kuchen und viel Friedensfahrtatmosphäre. Viele Erinnerungen zur Friedensfahrt und Raderlebnissen wurden ausgetauscht, so dass eigentlich mehr Zeit hätte eingeplant werden müssen. Als wir bei der Abfahrt mit Friedensfahrthymne und Startflagge verabschiedet wurden, war es für viele ein Gänsehautfeeling pur. Bis Bad Salzelmen war es nun nicht mehr weit. Dort war eine Führung vom Salzsieden, am Brunnen vorbei, aufs Gradierwerk geplant. Die Leiterin der Führung passte zur Tour und machte die Führung für alle zu einem Erlebnis. Auch da war es wieder Schade, dass die Zeit so schnell um war. Hauptsinn der „Fritz-Eugen-Tour“ ist aber das gemeinsame Radfahren und es war ja noch ein Stück Weg zurück nach Bernburg. Die Rückfahrt war nun nicht mehr so schön, Gegenwind, Regen und Reifenpannen begleiteten die Radler über Eickendorf, Brumby und Neugattersleben bis Bernburg. In Erinnerung bleibt ein schöner Tag mit netten Leuten und schönen Erlebnissen. Die nächste Tour wird deshalb sicher auch wieder gut angenommen, laut Tourenplan ist sie am 28.08.11 (So) nach Barby zur 1050-Jahr-Feier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top