Den ADFC RV Halle (Saale) unterstützen

Als Verein können wir jegliche Art von Unterstützung immer gut gebrauchen. Ganz allgemein kannst du dich bei uns in den Bereichen Politische Arbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Radtouren/Radtourismus engagieren, wie im Bereich Aktiv werden! dargelegt.

Das ist dir zu unspezifisch und du möchtest gern, wissen, wobei du uns in Halle konkret helfen kannst? Kein Problem, hier sind einige Beispiele...

Fahrradcodierung

Fahrraddiebstahl ist ein großes Problem und die Fahrradcodierung eine Maßnahme um zumindest die Hehlerei zu erschweren und den Diebstahl dadurch unattraktiver zu machen. Bei der Codierung wird ein eindeutiger Code in den Fahrradrahmen graviert, siehe auch unsere Seite zur Fahrradcodierung.

Was ist zu tun?

  • Erlernen des Umgangs mit dem Codiergerät
  • Organisation und Durchführung von Codieraktionen zusammen mit anderen Aktiven, dabei:
  • Selbst codieren oder Bürger*innen über die Codierung informieren

Projekt Lastenrad

Wir wollen eine Auswahl an Lastenrädern zum kostenlosen Verleih zur Verfügung stellen. Das erste Lastenrad ist bereits konkret in Planung. Falls das Angebot gut angenommen wird, soll es zukünftig ausgeweitet werden.

Was ist zu tun?

  • Sponsoren für Lastenräder und/oder sichere und frei zugängliche Stellflächen suchen
  • Die Lastenradwebseite aufbauen und betreuen

Stellungnahmen schreiben...

... zu laufenden Planungsverfahren, Stadtratsvorlagen und aktuellen Geschehnissen, die den Radverkehr betreffen. Unsere AG Rad ist auf diesem Gebiet bereits sehr aktiv. Dennoch können wir uns bisher mangels Kapazität nicht mit allen Entwicklungen beschäftigen.

Was ist zu tun?

  • Einarbeitung in die jeweiligen Unterlagen und relevante Regelwerke (z. B. ERA, VwV-StVO)
  • ggf. Vorort-Erkundung der Verhältnisse im Planungsgebiet
  • Abstimmung im Rahmen der AG Rad und Verfassen von Stellungnahmen.

Organisation von Demonstrationen und anderen Aktionen

Wir haben in der Vergangenheit bereits einige Fahrraddemos organisiert und werden das auch zukünftig tun, um auf der Straße kräftig die Werbetrommel für die notwendige Verkehrswende zu rühren.

Was ist zu tun?

  • Demo-/Aktionsideen entwickeln, bspw. ist eine Beteiligung an der Kidical Mass oder dem Parking Day denkbar
  • Demo Anmelden
  • Demo bewerben (Social Media, Flyer, Poster, Aufkleber)

Betreuung von Infoständen

Du hast Lust, über den ADFC, unsere Arbeit und unsere Vorstellungen von gutem Radverkehr im direkten Gespräch zu informieren? Dann sind Infostände bei öffentlichen Veranstaltungen bestimmt ganz dein Ding.

Was ist zu tun?

  • Modalitäten mit dem Veranstalter abstimmen
  • Ideen haben/entwickeln, was wir neben Flyern präsentieren können (z. B. Pop-Up Protected Bike Lane)
  • Freundlich, aufgeschlossen und kompetent wirken

Durchführung von Radtouren

 Wir möchten sehr gern wieder Radtouren anbieten und brauchen dafür definitiv mehr (Wo)Manpower.

Was ist zu tun?

  • Radtour planen, idealerweise vorher abfahren
  • Schwierigkeit der Radtour einschätzen, je nach Länge, Steigung, Untergrundbeschaffenheit
  • Idealerweise sich vom ADFC zur Radtourenleiterin oder zum Radtourenleiter ausbilden lassen

Du hast eigene Ideen?

Um so besser. Eigene Ideen zum Thema Fahrrad sind immer willkommen und wir versuchen sie gern mit dir zusammen umzusetzen. Wir sind offen für so ziemlich alles angefangen vom Drehen von Videos, über Bedanken bei Radfahrenden beim Bike-To-Work-Day, hin zum Auswerten von Statistiken oder Erstellen von Karten.

Neugierig geworden?

Dann melde dich per Mail (halle@adfc-sachsenanhalt.de) oder komm einfach zu einem unserer Treffen: AG Rad (zum Thema Verkehrspolitik und Verkehrsplanung) oder zum Radtreff (alle anderen Themen). Die genauen Termine stehen im Kalender.

Top