Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In die Börde

6. Juli 2019

65 km

Treff: 9.00 Uhr MD-Hbf

Zug 9.32 Uhr Richtung Braunschweig (Hopperticket nach Marienborn)

Tourenleiter: Klaus Schmeißer

Strecke:

 


Wir werden uns am Magdeburger Hbf treffen und wieder je nach Wind entscheiden, ob wir erst mit der Bahn nach Marienborn und dann mit dem Rad oder doch besser umgekehrt fahren. Bis Sommerschenburg entspricht die Strecke der Planung des Vorjahres.

Durch die recht hügeligen Ausläufer des Lappwaldes kommen wir nach Harbke mit seinem Schloss, das wir im letzten Jahr leider nicht mehr erreichen konnten. Der dort ansässige Denkmalpflegeverein setzt sich für Erhalt und Sicherung des Ensembles ein und hat begonnen, Teile des Schlosses, dessen Ursprünge vermutlich im 11. Jh liegen, wiederaufzubauen. Mit der Orangerie ist das bereits gelungen. Nicht weit von dort erreichen wir in Sommerschenburg das Mausoleum des preußischen Generalfeldmarschalls und Heeresreformers August Neidhardt von Gneisenau, das dessen Grabstätte und Denkmal zugleich ist.
Am Schloss, das im 11. Jh. als Burg erwähnt wurde und das Gneisenau im Jahr 1814 erhielt, verlassen wir die vorjährige Strecke und kommen vorbei an türkisfarbenen Gewässern, die ihren Ursprung im Eisenerzabbau haben, weiter in Richtung Badeleben. Hinter Üplingen geht es über den Bullenberg in Richtung des Hohen Holzes und danach durch Eggenstedt, dem Quellgebiet der Aller, hindurch nach Seehausen. Von dort ist es nicht mehr weit bis Klein Wanzleben.
Weiter geht es dann auf bekannten Wegen nach Magdeburg, das wir in Ottersleben wieder erreichen.
http://www.gemeinde-harbke.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/August_Neidhardt_von_Gneisenau

Details

Datum:
6. Juli 2019
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Top