Home / Archiv / Fachausschuss Radverkehr: erfolgreiche Tagung in Halle (Saale)

Fachausschuss Radverkehr: erfolgreiche Tagung in Halle (Saale)

Der ADFC-Landesverband Sachsen-Anhalt hatte eingeladen, und Vorsitzender Volker Preibisch sowie Geschäftsführer David Tucker nahmen den verdienten Dank des Fachausschusses für die Organisation entgegen.

Im Mittelpunkt unserer langfristigen Themen standen die Situation um die Novellierung der Straßenverkehrsordnung und der Verwaltungsvorschriften, die nun fertiggestellten neuen Empfehlungen zur Anlage von Radverkehrsanlagen, Überlegungen zum Zusammenhang von KFZ-Geschwindigkeiten und der Sicherheit von Radfahrenden, zu Fahrradverleihsystemen, zur Fahrradwegweisung (mehr im Tagungsprotokoll ab Mitte August im Mitgliederbereich).
Einen umfangreichen Platz im Programm nahmen die Bedingungen für das Fahrradfahren in der Gastgeberstadt ein. Jochem Lunebach, Leiter des Stadtplanungsamtes, hielt dazu einen interessanten Vortrag und führte uns mit einer Fahrradexkursion durch sein Revier. Sichtbar wurden viele Verbesserungen seit 1990, eine aktive und kritische Begleitung durch die örtliche ADFC-Gliederung, ehrgeizige Vorhaben, aber auch Ernüchterung und die Gewissheit, einen langen Atem zu brauchen.

Leider ist es nicht gelungen, spezielle Probleme der Alltagsradfahrer, die uns auch an anderer Stelle in Sachsen-Anhalt bewegen, in die Tagung einzubringen. Unser Aufruf dazu hatte in unserer Mitgliedschaft nicht den nötigen Widerhall gefunden.

Zum Fazit von Martin Jobst, Vorsitzender des Fachausschusses, gehörte die Erinnerung an den langen Weg, der zur Verbesserung der Bedingungen fürs Radfahren durch den ADFC bereits erfolgreich beschritten wurde. Die gelungene Veranstaltung in der Händelstadt reiht sich als kleiner Pflasterstein in diese Bilanz ein.

Von Werner Hartig, Mitglied des Fachausschusses (Text und Fotos)


Tagung ADFC FA Radverkehr


Der Chef-Stadtplaner


Die Fahrradstation (Suchbild)


Mühlweg


Ludwig-Wucherer-Strasse


Kühles Getränk nach heißem Arbeitstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top